Austellungsreihe -spektive #04: Frauen im Quadrat

Frauen im QuadratDie Ausstellungsreihe -spektive zeigt vierteljährlich in den Atelierräumen der Künstlergruppe Kopflos-Atelier e.V. an einem kompakten Wochenende eine thematische Ausstellung. Neben Gruppenausstellungen sind es häufig Ausstellungen von zwei künstlerischen Positionen, welche in einem Kontext gezeigt werden.

Frauen im Quadrat

Portraits in Malerei, Zeichnung und Skulpturen von Cornelia Scholz sowie Fotografien von Ralf Robert Ludewig

Frauenportraits – wie unterscheidet sich der Blick von Frau und Mann – auf Frauen-Gesichter, was ist von Interesse, was ist davon zu sehen? Und was sind die Interessen? Beim Mann das Interesse an der Weiblichkeit und bei der Frau die Suche nach der Ähnlichkeit mit dem eigenen Ich? Also insgesamt ‚Verallgemeinerungen‘ oder doch ein Eingehen auf das konkrete, mit dem Künstler interagierende Modell?

Und was ist überhaupt unter einem Portrait zu verstehen? “Portrait” leitet sich aus dem altfranzösischen “portraire” ab und meint so etwas wie “hervorbringen”, “herausziehen” – die Eigenschaften einer Person sollten also in einem Bild ans Licht gebracht werden.
Ist das Portrait also nur auf das Gesicht beschränkt oder kann/muss auch der ganze Körper gezeigt werden?

Wie verändert sich die Darstellung durch die unterschiedlichen künstlerischen Techniken? Fotografie als (scheinbar) reales, nicht interpretiertes Abbild, die Malerei und die Zeichnung als stärker abstrahierende Technik? Interpretieren Malerei und Zeichnung vielleicht mehr, dadurch dass sie bestimmte Dinge weglassen oder andere hervorheben?

Keine endgültigen Antworten aber vielleicht neue Fragen wollen wir mit unseren künstlerischen Positionen zu diesem weitem Feld hinzufügen.

Vernissage am 17.10.2014 um 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag 18. und 19.10.2014: 14.00 bis 19.07 Uhr

Kopflos-Atelier e.V.
im -Kulturzentrum
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.