Mehr Natur in der Stadt: Dach­ und Fassadengrün in Hannover-Linden

Modellprojekt zur Förderung von Dach­‐ und Fassadenbegrünung im Stadtteil Linden startet

Einladung zur Auftaktveranstaltung und zum Pressetermin Mittwoch 11. Juli 2012 um 11.30 Uhr

thumb_begruentes-linden

Die Städte der Zukunft sind grün statt grau -­ und das gilt ganz besonders in Hannover, der „Bundeshauptstadt der Biodiversität 2011“! Die Menschen empfinden Bäume, Grünflächen und auch begrünte Häuser als wohltuend und schön. Und nicht nur das: Dach­‐ und Fassadenbegrünungen sind Lebensraum für Tiere und verbessern nachweislich das Stadtklima und die Wohnqualität. Doch ist Grün noch vielerorts Mangelware – deshalb planen wir: Mehr Natur in der Stadt! Der dicht besiedelte Stadteil Linden macht den Anfang: Mit Hilfe eines neuen Förderprogramms der Stadt Hannover und des BUND Region Hannover können sich seit dem 1. Juni 2012 Hauseigentümer, Wohnungsgenossenschaften oder Baugemeinschaften bei geplanten Gebäudebegrünungen fachkundig beraten und finanziell fördern lassen!

Zum Auftakt des Projektes laden wir Sie herzlich ein, den Start der Begrünung am ehemaligen Gemeindehaus der Uhlhornkirche in Linden-­Nord zu erleben. Hannovers Umwelt­‐ und Wirtschaftsdezernent Hans Mönninghoff steht Pate für das Projekt „Begrüntes Linden“ und wird eine der ersten Ranken in Linden setzen. Weitere Gäste sind u.a. Bezirksbürgermeister Rainer Grube und Uwe Klaus von der Baugemeinschaft Uhlheim. Im Anschluss an die Pflanzaktion möchten wir Sie bei einem Imbiss in den Räumen des Uhlheims über das Projekt informieren und Ihnen alle wichtigen Details zur Förderung und zur Antragstellung erläutern. Wer dann noch Lust hat, kann das neue bürgernahe Projektbüro in der Grotestraße 19 besichtigen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!

 Einladung zur Auftaktveranstaltung (pdf) 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.