Sternstunde für die Bethlehemkirche

Einladung zur Informationsveranstaltung und öffentlichen Präsentation in Hannover am 29. Juni 2012

DieEv.-luth. Kirchengemeinde Linden-Nord und das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) laden Gemeindemitglieder und interessiere Bürger ein zur Information über die Restaurierungsmaßnahmenund Präsentation der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen", Heft 2/12, am Freitag, den 29. Juni 2012, 19.00 Uhr, , Bethlehemplatz 1, 30451 Hannover.

Vorbilderdes Mittelalters aus dem sächsischen und oberitalienischen Raum standenPate bei Architektur, Dekor und Ausstattung der 1906 nach Plänen von Karl Mohrmann vollendeten Basilika. Die Kirche, ein Meisterwerk des Historismus und Bauwerk mit nationaler Bedeutung, prägt durch ihre mächtige Dreiturmfassade mit dem schlanken Mittelturm das Stadtbild Hannovers. Überregional ist die Kirche seit 2001 auch als Kletterkirche bekannt.

Zur Restaurierung der Bethlehemkirche

Kirchen sind vor allem Orte der Einkehr und des Gebets. Zugleich gewinnen Sakralbauten als Stätten der persön­lichen und kollektiven Erinnerung und des Kunsterlebnisses verstärkt an Bedeutung. So sind Kirchen ein Kulturgut für dessen Nutzung und Erhaltung ein gemeinsames gesellschaftliches Engagement erforderlich ist.

Im Mittelpunkt der 2010 begonnenen umfangreichen Maßnahmen zur Restaurierung stand die Wiederherstellung der ursprünglichen Farbigkeit der Raumschale. Zugleich wurde der "Goldene Altar", ein Hauptstück der originalen Innenausstattung, restauriert. Durch die nachvollziehbare Wiederherstellung erhält der Kirchenbesucher die Möglichkeit, den authentischen Charakter des Zusammenspiels von Architektur und Farbe an einem herausragenden und sehr gut erhaltenen Gesamtkunstwerk des beginnenden 20. Jahrhunderts zu erleben.

 Einladungsflyer (pdf)


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.