Unbekannte überfallen 43-Jährigern auf der Limmerstraße

Am Samstagmorgen gegen 03:40 Uhr haben drei Unbekannte einen 43-jährigen Mann an der Limmerstraße (Linden-Nord) überfallen. Die sucht Zeugen.

Der 43-Jährige war auf dem Nachhauseweg, als er an der Haltestelle Küchengarten auf die Männer traf. Diese fragten ihn erst nach Zigaretten und dann nach Geld, was der 43-Jährige beides verneinte. Als er sich entfernen wollte, schlug einer der Täter auf das Opfer ein, so dass dies stürzte. Während der 43-Jährige am Bodenlag, raubte der zweite Mann das Portmonee aus dessen Hosentasche. Als die Täter jedoch bemerkten, dass sich darin kein Geld befand, warfen siedas Portmonee weg und flüchteten in Richtung Küchgartenplatz. Ein vorbeifahrender Straßenbahnfahrer wurde auf die Tat aufmerksam und alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Haupttäter ist etwa 20 – 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, sehr dünn, hat schulterlange Haare und war bekleidet mit einer dunklen Jogginghose und einem Basecap. Zu den anderen Personen liegen keine konkreten Beschreibungen vor.

Zeugen, die Hinweise zu den Personen geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen. /fey, hil


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.