Tempera auf Papier 21x29,5 cm

Neue Ausstellung im Küchengartenpavillon: Farblandschaften

Tempera auf Papier 21x29,5 cm
Tempera auf Papier 21×29,5 cm

Bilder von Beate Henne
vom 31.8. – 31.10.2014
Ausstellungseröffnung: So. 31.8.2014 um 14.00Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag, Freitag, Sonntag 15-17 Uhr
Ort: Küchengartenpavillon, Am Lindener Berge 44, 3044 Hannover

Das zentrale Thema der in der Ausstellung gezeigten Bilder ist die Farbe. Landschaftliche Verweise sind wahrnehmbar, aber transformiert durch einen autonomen Malprozess. Beate Henne malt nicht nach der Natur, sondern parallel zu ihr. Was sie sich von der Natur für ihre Kunst ausleiht, sind weniger deren Motive als deren Kraft. Die Abbildung von „Realität“ ist nicht gewollt, Beobachtung und Skizzierung der Umwelt sind aber Teil des Arbeitsprozesses. Die Farbe und ihre Setzung zu einem atmosphärischen Gesamtklang, Abstrahierung und Neuschöpfung sind Zweck des Malens, bis eine eigenständige bildnerische Wirklichkeit entsteht. Natur wird so in Farblandschaften verwandelt.

Beate Henne
Beate Henne

Beate Henne:
1949: geboren in Hannover
1967-1972: Ausbildung und Arbeit als Industriekauffrau
1972-1978: Lehramtsstudium und Referendariat Kunst, Geschichte, Geografie
1979-2014: Lehrerin an einer Förderschule
seit 1986: Weiterbildung Malerei, Zeichnung, Bildhauerei an verschiedenen Kunstakademien
1989: Beginn selbstständiger künstlerischer Tätigkeit
seit 1998: Einzel- und Gruppenausstellungen
seit 2014: ausschließlich künstlerisch tätig

www.quartier-ev.de


Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.