Goldenes Kehrmännchen für Hannover – aber nicht in Linden

Als Hannoveraner Neubürger bekam ich bei der Anmeldung ein Begrüßungspaket geschenkt. Das enthielt eine Hochglanzbroschüre vom „Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover“ (aha), eine Rolle gelberSäcke vom Dualen System und einen Abfallabholkalender. Da wusste ich sofort, in Hannover wird Müll geschätzt. Man kriegt ihn gleich zur Begrüßung.

weiterlesen unter: http://trithemius.de 


So dick aufgetragen finde ich es leider nicht! Die Zustände was den Müll angeht sind zum Teil schon erschreckend. Die Gentrifizierungsgegener wird es wohl freuen, dem normalen Lindener stinkt es aber so langsam. Wenn man keinen Platz mehr ohne Glasscherben und keine Wiese mehr ohne Hundescheiße überqueren kann dann macht das keinen Spaß. Wenn vor jeder Haustür der Werbemüll und die Gratiszeitungen sich auftürmen und dann durch die Straßen wehen ist das nicht schön. Trotzdem bleibt Linden der schönste Teil von Hannover. Auch wenn es anderswo vielleicht sauberer ist!

 

ab 

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.