Grüne sehen den Personalabzug im Kinderhaus Walter-Ballhause-Straße mit Sorge

Wagemann: Was ist los mit dem Caritasverband Hannover?

Nicht nur Menschen aus Linden laufen Sturm gegen aktuelle Pläne der Caritas in Hannover, denn die Arbeit im Kinderhaus Walter-Ballhause-Straße soll erheblich zusammen gestrichen werden. Kinder und Familien haben das Nachsehen: die Aktivitäten mit , die Beratungen und Unterstützungsangebote für Familien fallen ersatzlos weg! Das Angebot für die Kinder wird nur noch mit zwei halben Erzieherstellen und einer Hauswirtschaftlerin mit 25 Wochenstunden aufrechterhalten.

"Im Kinderhaus der Caritas wird seit vielen Jahren in Linden eine hervorragende Arbeit gemacht, seit 2007 arbeitet das Kinderhaus im Verbund mit AWO und Kinderladen im Haus gemeinsam als Familienzentrum. Diese wichtige und nachhaltige Arbeit für Familien mit Kindern sollte die Caritas nicht zur Disposition stellen!", sagt Ingrid Wagemann, jugendpolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion.

"Der Caritasverband arbeitet in vielen Einrichtungen in Hannover gut mit der Stadt zusammen. Es ist bedauerlich, dass es nicht möglich war, im Vorfeld solcher Entscheidungen das Gespräch zu suchen und eine andere Lösung zu finden. Ob und welche Auswirkungen diese Personalentscheidung auf die Arbeit des gemeinsamen Familienzentrums in Linden hat, wird noch zu klären sein.", so Wagemann weiter.

(siehe: Caritas kürzt Stellen im Spielhaus Linden-Nord)


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.