Saufziege & Fürst B. – Küchenmassaker 2012

 

Saufziege & FürstB Küchenmassaker 2012 (Foto Spolvint)

Saufziege & FürstB
Küchenmassaker 2012 (Foto Spolvint)

Galerie Hellblick und independent entertainment GmbH präsentieren:

Saufziege & Fürst B. – Küchenmassaker 2012
Die etwas andere Dinnershow mit Ferkelpop für die Ohren und (Analog-) Gürteltier für den Gaumen

Schon immer gehörte zu einem opulenten Mahl auch die passende musikalische Begleitung. Wenn das hannoversche Musikcomedy-Duo Saufziege & Fürst B. allerdings zu einer Dinnershow einlädt, dann ist gewiss: Sowohl Musik als auch Menü fallen aus dem Rahmen und garantieren einen höchst unterhaltsamen Abend. Am 27. und 28. April sowie am 18. und 19. Mai 2012 findet um 20 Uhr in der Galerie Hellblick in der Deisterstraße 70 das "Küchenmassaker 2012" statt. In den Spielpausen der fünf Sets umfassenden Live-Akustik-Musikshow wird ein viergängiges Menü mit der illustren Hauptspeise "Gebratenes (Analog-) Gürteltier" serviert. Karten kosten 25 Euro und sind nur im Vorverkauf bis jeweils fünf Tage vor der Veranstaltung in der Galerie Hellblick, bei Hot Shot Records oder im Onlineshop unter www.galerie-hellblick.de/shop erhältlich.

Saufziege & Fürst B., die Erfinder des Musikgenres "Ferkelpop", verbinden in ihrer neuen Show ihre beiden größten Leidenschaften: Musik und Essen. Jeder Menügang korrespondiert mit dem letzten Musiktitel eines Sets. So leitet der Titel "Corned Beef" über die Gemüseneurose von Fritz Haarmann über zur Suppe "Fritzes Gemüsetraum(a)" und "Spargelkönigin", den Song über Stars der Heimat, gibt es vor dem "Kirchbrakener Königinnensalat" zu hören. Im Zentrum steht mit "Gürteltier" die Großwildjagd im Zoo in Zeiten der Wirtschaftskrise und logischerweise folgt auf dem Teller "Gebratenes (Analog-) Gürteltier". Dem "Problembär" wird mit dem Dessert "Wackel-Brunos Bärenfalle" gedacht.Bereits seit 18 Jahren bieten Saufziege & Fürst B. mit einer Gitarre und zwei Stimmen den Zuschauern unplugged Rockstarshows. Ihre Texte handeln von Lust, Liebe und Leben und so typischen Themen wie Männer als Avon-Berater oder Probleme beim Bondage. Sie sind keine Liedermacher, sondern sehen ihre Musikcomedy in der Tradition der legendären Insterburg & Co. sowie der Doofen Olli Dittrich und Wigald Boning. Bislang haben sie eine Single und zwei Alben sowie zwei Live-DVDs veröffentlicht. Neben ihren eigenen Konzerten spielten Saufziege & Fürst B. als Support unter anderem bei den Abstürzenden Brieftauben, Monsters Of Liedermaching sowie Vicki Vomit und standen bei Mixedshows gemeinsam mit Kabarettlegende Dietrich Kittner und Gabor Vosteen auf der Bühne.

Die Galerie Hellblick ist ein Ort für kulturwirtschaftliche Aktivitäten, an dem verschiedene Firmen und Kulturvereine ihren Arbeitsplatz haben. Sie decken Tätigkeiten des Kultur- und  Eventmanagements ab, von der Konzeption bis zur Durchführung von Veranstaltungen, und bieten dafür unterschiedliche Personaldienstleistungen an. Darüber hinaus ist das Kulturmarketing ein besonderer Schwerpunkt. Außerdem ist die Galerie ein Ort kultureller Begegnungen. Ausstellungen von Künstlern werden in klassischer Manier etwa viermal im Jahr stattfinden. Der Kultur Klub veranstaltet vielfältige Events für seine Mitglieder und stellt seine Räumlichkeiten auch für Außenstehende zum Beispiel für Seminare, Vereinsversammlungen und private Feiern zur Verfügung.

Menü:

"Fritzes Gemüsetraum(a)" (1. Audio Gang)
gebundene Gemüsesuppe Möhrencreme mit Brokkoli

"Kirchbrakener Königinnensalat" (2. Audio Gang)
Rucola, Fetakäse mit leicht angebratenen Chorizo-Stücken, Balsamico-Wasabi-Dressing
(für Vegetarier: ohne Chorizo, auf Wunsch auch ohne Käse)

"Gebratenes (Analog-) Gürteltier" (3. Audio Gang)
Kalbsrollbraten (Brät und Mett vom Lamm und Rind), Streifen vom Schweinespeck, Pfannengemüse, Tomaten-Kartoffelschnee
(für Vegetarier:  gebratenes analoges (Analog-) Gürteltier auf Tofu-Basis)

"Wackel-Brunos Bärenfalle" (4. Audio Gang)
Wald-Meister-Pudding, mit eingelassenen Gummibären in Stellungen aus dem Gummibär-Kamasutra, Vanille-Sauce

Termine:

Freitag, 27. April 2012
Samstag, 28. April 2012
Freitag, 18. Mai 2012
Samstag, 19. Mai 2012

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Tickets:

25,00 Euro pro Person für die Show und das 4-Gänge-Menü (Getränke sind nicht inklusive)
Tickets sind nur im Vorverkauf bis jeweils fünf Tage vor der Veranstaltung erhältlich; keine Abendkasse.

Vorverkauf:

  • Galerie Hellblick, Deisterstraße 70, 30443 Hannover
  • Hot Shot Records, Nordmannpassage 1, 30159 Hannover
  • www.galerie-hellblick.de/shop

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.