Fanfarenzug Alt-Linden

Der Fanfarenzug Alt-Linden gewinnt die erste Blasolympiade

So sehen Sieger aus
So sehen Sieger aus

Am 13.07.14 fand auf dem Schützenfest Hannover die erste total verrückte Blasolympiade statt, an der vier Musikzüge teilnahmen. Der „Fanfarenzug Schreberjugend Hannover e.V.“ initiierte den kleinen musikalischen Wettstreit, bei dem neben dem Musizieren, die Gemeinsamkeit, die Freundschaft und der Abbau von Vorurteilen im Vordergrund standen. Nach einer gemeinsamen Fahrt im Riesenrad, marschierten neben der Schreberjugend, die „Musikcorps Alt-Garbsen e.V.“, die „Hannoverschen Showcorps Bogarts e.V.“ und der „Fanfarenzug Alt-Linden e.V.“, aus unterschiedlichen Richtungen zum Gaypeople-Zelt.

Eine Disziplin der Blasolympiade
Eine Disziplin der Blasolympiade

Dort galt es am Blasinstrument oder mit der Percussion die verschiedenen lustigen Disziplinen zu meistern, die für alle eine Überraschung waren. Vom Spielen zu zweit auf einer Trompete, über das Halten des längsten Tones auf dem Blasinstrument und dem Nachschlagen eines vorher unbekannten Rhythmus, bis zum Ausblasen einer Kerze mittels Trompete, hatten alle Teilnehmer riesigen Spaß. Auch wenn das Vergnügen im Mittelpunkt stand, gab es am Ende einen Gewinner. Nach der Punktevergabe in Folge jeder Disziplin erlangte der Fanfarenzug Alt-Linden den ersten Platz. Das erhaltene Preisgeld spendet der Fanfarenzug zur Hälfte an die Assistenzhunde Deutschland e.V.. Dort werden Hunde ausgebildet, um später Menschen mit Behinderung hilfreich im Alltag zur Seite zu stehen.

Musikzüge auf dem Schützenfest Hannover
Musikzüge auf dem Schützenfest Hannover

Moderiert wurde die Veranstaltung vom Festwirt Lutz Rädecker. Der Schützenfest-Chef Klaus Timmaeus übergab den Pokal und das Preisgeld persönlich an den 1.Vorsitzenden Torsten Baxmann.

Wir bedanken uns beim „Fanfarenzug der Schreberjugend Hannover e.V.“ für einen unvergesslich lustigen Nachmittag und hoffen auf die zweite total verrückte Blasolympiade im nächsten Jahr.

www.fanfarenzug-alt-linden.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.