Audre Lorde

Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984-1992

Audre Lorde
Audre Lorde
Diskussion mit Filmbeitrag am 22. Juli 2014 um 19.00 Uhr im La Rosa / kargah Haus
Zur Bettfedernfabrik 1, Hannover – Linden

Exklusiv für Frauen

Audre Lorde
Die Berliner Jahre 1984-1992
ein Film von Dagmar Schultz

Audre Lordes Texte und Vorträge definierten und inspirierten in den 1970ern und 1980er feministische, lesbische, Afro-Amerikanische und “women of color Bewegungen“ in den USA, sowie weltweit. „Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984 bis 1992“ dokumentiert ihren Einfluss auf die politische und kulturelle Szene in Deutschland. Der Film hebt die Wichtigkeit von Audre Lordes Werk hervor, durch das Afro-Deutsche dazu ermutigt wurden, in einer Gesellschaft auf sich aufmerksam zu machen, in der sie bis dahin isoliert und schweigend gelebt hatten und in der sie weder einen Raum noch einen Namen für sich selbst besaßen. Er ist auch ein wertvolles historisches Dokument deutscher Geschichte, das die Entstehung einer afro-deutschen Bewegung und die Ursprünge der antirassistischen Bewegung vor und nach der deutschen Wiedervereinigung beleuchtet.

Jeden 4. Dienstag im Monat
Internationaler Frauentreff La Rosa

www.kargah.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.