Filme zur Lindener Geschichte: Lebendiges Linden

Am Sonntag, den 13.11.2011 um 15 Uhr in der Ferry Eventhall im :„Lebendiges Linden. Impressionen zur Stadtteilkultur in Hannover-Linden“

Im Rahmen der Lindener im Freizeitheim Linden der Otto Brenner Akademie werden monatlich im Ferry bei Kaffee und Kuchen Filme zur Lindener Geschichte gezeigt.

Im November wird am 13.11. der Film „Lebendiges Linden“ von Volkmar Gawehn aus dem Jahr 1991 gezeigt, in dem aus Anlass des Jubiläums „100 Jahre Volksbank Linden“ Impressionen aus Linden aufgezeichnet wurden. Die Aufnahmen bieten ein buntes Spektrum von kulturellen Aktivitäten im Stadtteil. Dazu gehören das Lindener Butjerfest, ein Oldtimertreffen auf dem Hanomag-Gelände, das Sommerfest im , das Straßenfest in der Nieschlagstraße, eine Party in der Music Hall, Lindener Karneval oder Weihnachten auf dem .

Der 30-minütige Film, vertrieben von der Medienwerkstatt Linden, zeigt anschaulich, wie Linden 1990/1991 feierte und wie lebendig sich der Stadtteil präsentiert.

Egon Kuhn moderiert und führt Gespräche mit Zeitzeugen.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.