Sturm und Drang

Sturm und Drang

Sturm und Drang
Sturm und Drang

Ein Theaterprojekt des Studienganges Darstellendes Spiel der Universität Hannover

TERMINE: 02., 03., 16. und 17. Juli
EINLASS / BEGINN: 19:30 Uhr
EINTRITT: AK: 7,- Euro / ermäßigt: 4,- Euro
ORT: Kulturzentrum / 60er-Jahre Halle

Mitten drin im Sturm und Drang: 40 Studierende des Studienganges Darstellendes Spiel an der Leibniz Universität Hannover haben sich mit Texten dieser literarischen Periode befasst und sie szenisch aktualisiert. Das Ergebnis ihrer Projektarbeit präsentieren die angehenden Theater-Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Aufführung. Sturm und Drang – das bedeutet: Aufbruchsstimmung, Feier des Genies, tatkräftiges, selbständiges Handeln. Es geht also nicht allein um die theatrale Umsetzung von Texten wie Goethes “Werther”, Schillers “Räuber” und Lenz’ “Hofmeister”, sondern immer auch darum, eigene Alltagserfahrungen und Erlebnisbereiche zum Gegenstand einer künstlerischen Auseinandersetzung zu machen.
Im Zwei-Jahres-Rhythmus zeigt das Studienfach Darstellendes Spiel ein größeres Theaterprojekt. Lehrende und Studierende sind hier in besonderem Maße herausgefordert, sich mit einem Thema oder Stoff künstlerisch-wissenschaftlich auseinanderzusetzen. Neben ihrer Funktion als Darstellerinnen und Darsteller sind die Mitwirkenden jeweils an einem weiteren wichtigen Bereich der Theaterproduktion beteiligt. Angefangen beim Bühnenbild, Ton und Beleuchtung über Kostümentwürfe und die Öffentlichkeitsarbeit – bis hin zur Planung der Premierenparty haben die Studierenden alles selbst organisiert.

Karten können ab Montag, 16. Juni, per Email vorbestellt werden: ticket.sturm_drang@gmx.de

www.darstellendesspiel.uni-hannover.de

Aufführungstermine:
Mittwoch, 2. Juli, 19.30 Uhr
Donnerstag, 3. Juli, 19.30 Uhr
Mittwoch, 16. Juli, 19.30 Uhr
Donnerstag, 17. Juli, 19.30 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.