900 Jahre Linden

1933

1933 bleibt der Widerstandsgeist in Linden auch nach der nationalsozialistischen Machtübernahme stark. Es bilden sich mehrere Widerstandsgruppen der KPD, des Internationalen Sozialistischen Kampfbundes (einer Abspaltung der SPD) und die größte örtliche Widerstandsgruppe die Sozialistischen Front.

1933 entwickelt sich unter der Führung Adolf Hitlers die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) zur organisierten Partei. 1932 wird die NSDAP stärkste Partei im Reichstag; am 30. Januar 1933 ernennt Reichspräsident Paul von Hindenburg auf Druck konservativer Kräfte Hitler zum Reichskanzler.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.