Die Linke erteilt Rainer-Jörg Grube keinen Blankocheck

die-linke-logoMitwahl des grünen Bezirksbürgermeisters in Linden-Limmer hängt von politischen Inhalten ab

Entgegen der Presseberichterstattung von heute hat sich DIE LINKE im Linden-Limmer noch nicht dazu entschlossen, den Grünen Rainer-Jörg Grube als Bezirksbürgermeister mitzuwählen. „Ob wir tun werden, hängt davon ab, inwieweit sich die Grünen politisch bewegen“, sagt Dirk Machentanz, designierter Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Linden-Limmer. „Dazu gehören der Erhalt der Stadtteilbibliothek im , eine klare Absage an Hochbahnsteige in der Limmerstraße, ein Nein zur Vertreibung von Mietern mit wenig Geld im Stadtteil, also keine Gentrifizierung, und eine klare Position gegen das Calenberger Loch.“ Mit letzterem meint Dirk Machentanz, dass keine weiteren Bäume am Ihmeufer abgeholzt werden.

Es war bisher immer üblich, ein Fraktionsmitglied der größten Fraktion im Bezirksrat zum Bezirksbürgermeister zu machen. „Dem möchten wir gern folgen, erteilen Rainer-Jörg Grube dafür aber keinen Blankocheck“, betont Dirk Machentanz.

www.linksfraktion-hannover.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.