Unbekannte überfallen Blinden auf der Limmerstraße!

In der Nacht zu Freitag, zwischen 00:00 Uhr und 00:45 Uhr, haben drei Unbekannte einen 52-Jährigen an der (Linden-Nord) überfallen und sind anschließend mit Geld und EC-Karte geflüchtet. Die sucht Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 52-Jährige – er ist blind und dadurch schwerbehindert – zu Fuß auf dem linken Gehweg an der Limmerstraße stadtauswärts unterwegs gewesen. In Höhe des Heizkraftwerkes näherten sich ihm von hinten drei Unbekannte und zogen ihn in einen Verbindungsweg zwischen der Limmerstraße und der . Während ihn zwei der Täter festhielten, nahm deren Komplize ihn in den sogenannten „Schwitzkasten“. Im weiteren Verlauf durchsuchte ihn ein Täter und entnahm aus der in der Hosentasche getragenen Geldbörse Geld und EC-Karte. Anschließend drückte der Täter fester zu und forderte das Opfer auf, die PIN zu verraten. Nachdem der 52-Jährige diese genannt hatte, zerstörte einer der Räuber den Blindenstock sowie das Handy des Opfers und flüchtete gemeinsam mit seinen Komplizen in Richtung der Straße Am . Freitagvormittag stellte das Opfer, das bei dem Überfall leichte Verletzungen erlitt, fest, dass bereits ein größerer Geldbetrag von seinem Konto abgebucht worden war und erstattete schließlich gestern Strafanzeige. Die Täter sind etwa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß. Während zwei Hochdeutsch sprachen, sprach ihr Komplize Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, setzen sich bitte mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung./mi


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.