Literarischer Spaziergang im Fackelschein

Eine Lesung mit den hannoverschen Literaten Klaus Urban und Kersten Flenterauf dem Seelhorster Friedhof ist an sich schon eine Rarität. Doch wenn am Abend die Gäste im Fackelschein an den Gräbern vorbeiziehen, schafft das eine einmalige Atmosphäre. Cordula Wächtler vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover übernimmt am Donnerstag, 8. September 2011,die Führung über diesen „letzten Garten", auf dem auch ein buddhistisches Gräberfeld liegt. Ein besonderer Bereich, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, zumal es bei diesem Spaziergang um Einblicke in fremde Kulturen geht. Ort, Lesung, Licht und Erläuterungen fügen sich so zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung im Rahmen der Gartenregion Hannover ist frei. Treffpunkt ist um 20 Uhr an der Garkenburgstr. 43. Die Friedhofsführung endet gegen 23 Uhr. Eine telefonische Anmeldung unter Rufnummer (05 11) 1 68-4 54 42 ist erforderlich!


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.