Zeugenaufruf! Spiegelreflexkamera im Allerweg geraubt

Zwei unbekannte Täter haben heute Morgen gegen 04:30 Uhr einen 21-Jährigen am Allerweg (Linden-Süd) überfallen und ausgeraubt. Anschließend ist das Duo mit dessen Kameratasche samt Inhalt geflüchtet.

Der junge Mann hatte heute Morgen gegen 04:15 Uhr am Hauptbahnhof die Stadtbahn Richtung Wettbergen genommen und war dann an der Haltestelle "Allerweg" ausgestiegen. Anschließend ging er weiter in Richtung Deisterplatz – dabei hörte er über die Kopfhörer seines Handys Musik. Auf Höhe der Ricklinger Straße bemerkte der 21-Jährige plötzlich einen Stoß im Rücken, registrierte, dass ihm jemand seine über die Schulter getragene Kameratasche entriss und fiel dann nach vorne auf denGehweg. Der junge Mann landete auf den Knien und konnte sich noch mit einer Hand abstützen. Dabei wurde sein Handydisplay beschädigt. Anschließend liefen die zwei Täter mit der geraubten schwarzen Tasche samt Inhalt – eine Spiegelreflexkamera "Canon 550 D" plus Zubehör – den Allerweg in Richtung Deisterplatz hoch. Beide Räuber – vermutlich Südländer – sind zirka 17 bis 23 Jahre alt und schlank. Einer ist etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, hat eine tiefe Stimme und trug beim Überfall seine ungefähr zehn Zentimeter langen Haare nach oben gegelt. Zudem war er mit einer schwarzen Jacke und einer dunklen Jeans bekleidet. Sein Komplize ist zirka 1,70 Meter groß, hat sehr kurze Haare und trug einen schwarzen Pullover sowie eine dunkle Jeans.

Die bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich bei der PolizeiinspektionWest unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden. /st


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.