Polizei nimmt Drogendealer fest

Die hat am 01.07.2011 einen 33-jährigen mutmaßlichen Dealer an der Davenstedter Straße (Linden) festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, nicht geringe Mengen Heroin an verschiedene Personen verkauft zu haben. Die Ermittler haben insgesamt etwa 335 Gramm Heroin beschlagnahmt. Den 33-jährigen Hauptverdächtigen, einen seiner Mittäter und einen Abnehmer (33 Jahre) schickte ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover in Untersuchungshaft.

Beamte der Polizeiinspektion Ost und der Zentralen Kriminalinspektion hatten bereits seit Ende 2010 Ermittlungen gegen den 33-jährigen Hauptverdächtigen geführt. Der Mann steht im Verdacht, an mehrere Personen Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen verkauft zu haben. AmFreitag, 01.07.2011, hatten die Fahnder nun einen Hinweis auf eine mögliche Drogenübergabe durch den 33-Jährigen an der Davenstedter Straßeerhalten. Sie beobachteten, wie der Tatverdächtige gegen 14:00 Uhr mit einem Mann (ebenfalls 33 Jahre alt) zusammentraf und diesem etwas übergab. Die Beamten nahmen den Unbekannten daraufhin fest und fanden indessen Kleidung einen Beutel mit etwa 55 Gramm Heroin. Auch den mutmaßlichen Dealer stellten die Polizisten kurze Zeit später an der Davenstedter Straße. Bei einer anschließenden Durchsuchung beschlagnahmten sie ungefähr 255 Gramm Heroin, die zum Verkauf bestimmt waren, in der Wohnung des Mannes. Da ein 37 Jahre alter Hauptabnehmer des 33-Jährigen nun nicht mehr mit Stoff versorgt werden konnte, wandte sich dieser an einen anderen Dealer. Auch diese beiden Männer standen bereits im Blickpunkt der Fahnder. Bei einem Drogenverkauf am 04.07.2011gegen 15:00 Uhr schlugen sie dann zu: Der 37-Jährige und sein Verkäufer- die Identität des Mannes ist zurzeit noch nicht gesichert – wurden ander Posthornstraße (Linden) festgenommen. In einem mitgeführten PKW stellte die Polizei fünf sogenannte "Fünfer-Beutel" Heroin sicher. Der Hauptverdächtige, sowie der ebenfalls 33 Jahre alte Konsument und der 37-jährige Dealer wurden einem Richter auf Antrag der StaatsanwaltschaftHannover vorgeführt, der alle in Untersuchungshaft schickte. Das beschlagnahmte Heroin hat einen Verkaufswert von zirka 2 500 Euro. / gl,ste


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.