Fahrradschutzstreifen (2)

Neue Radverkehrsführung am Lindener Markt

Gut gedacht, aber noch ausbaufähig!

Am in Richtung stadtauswärts gibt es seit Neuestem eine neue Radverkehrsführung. Los geht es mit einer Bordsteinabsenkung in Höhe der Sparkasse (1). Der Fahrradschutzstreifen (2) führt über die Kreuzung bis zum Lindener Rathaus. Hier wird der Radfahrer wieder über eine Bordsteinabsenkung (3) auf einen Fahrradweg geführt. Dieser Radweg ist allerdings nur ca. 65 cm breit (4). So mancher Fahrradlenker dürfte schon breiter sein. Dazu kommt noch das in Höhe der Egestorffstraße dieser Radweg auch schon wieder endet.

Fazit: Ein durchgehender Fahrradschutzstreifen ist hier die einzig praktikable Lösung. Fragt sich nur, wie hier noch ein Hochbahnsteig in die Verkehrsführung integriert werden soll, wenn jetzt schon kein Platz für Fahrradfahrer ist.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.