Kultur- und Umweltpolitikerin Monika Griefahn fordert den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße

DieUnterstützung der von Schließung bedrohten Limmerstraßein Hannover-Linden geht weiter. Jetzt äußerte die ehemalige niedersächsische Umweltministerin und Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien, Monika Griefahn, ihr Unverständnis über die beabsichtigte Schließung der hannoverschen Einrichtung.

"Ich bin für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße und fordere den Stadtrat auf, die beschlossene Schließung zurückzunehmen", appelliert die ehemalige Vorsitzende des Bundestagskulturausschusses und Mitbegründerin von Greenpeace Deutschland – gemeinsam mit über 25.000 weiteren Unterzeichner/innen.

MatthiasWietzer: "Wir freuen uns über eine weitere prominente Unterstützung durch Frau Griefahn und erwarten, dass im Jahr der niedersächschen Kommunalwahl bei Rot-Grün im hannoverschen Rathaus endlich die Einsicht erwächst und umgesetzt wird, dass die Bevölkerung unserer Stadt keine weiteren Bibliotheksschließungen und keinen Bildungsabbau will."

DorisSchollmann: "Aus meiner langjährigen Erfahrung als Leiterin mehrerer städtischer Bibliotheken kann ich nur davor warnen, den Bibliotheksbereich durch weitere Schließungen zu belasten. Gerade die Stadtbibliothek Limmerstraße, die auf eine 50-jährige erfolgreiche Arbeit zurückblicken kann, ist für die Menschen in Linden/Nord, Limmer und auch Ahlem unverzichtbar."

c/o Matthias Wietzer
Tel.: 0511/4582694
Limmerstraße 31
30451 Hannover

Doris Schollmann
Tel.: 0511/496649
Davenstedter Str.199A
30455 Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.