Das Kioskquartett

Kioskquartett

Kioskquartett

Wer hat es nicht in seiner Kindheit gerne gespielt? Beim Auto-Quartett ging es um PS, Geschwindigkeit oder Bescheunigung der diversen Wagen. Da stach dann der Ferrari den Golf oder der Maserati den Opel aus. Beim Kiosk-Quartett geht es um Öffnungszeiten, Biersorten oder "Bunte Tüten", aber das Spielprinzip ist geblieben und der Lokalbezug kommt beim spielen auch nicht zu kurz. Jeder von uns hat sicherlich schon einmal bei einem der Kioske des Spiels eingekauft.

Und damit geht es auch gleich los. Zu haben ist das Quartett nämlich, wie könnte es auch anders sein, überwiegend in den teilnehmenden Kiosken. 

Gute Bezugsquellen sind:

  • Nordstadt: Onkel Olli's Kiosk (A4)
  • List: 25music
  • Linden: Yildrim Kiosk (A1), Murats Kiosk (A2)

Verkaufspreis: 5,00 EUR.

Erdacht hat das Kioskquarett übrigens Lukas Thorsson (www.lukz.com).

Da sich in den paar Monaten seit erscheinen schon einiges geändert hat,wird die 2. Auflage in jedem Fall aktualisiert sein (z.B. haben zwei Kioske schon wieder zu gemacht). Voraussichtlich wird die aktualisierte Auflage im Herbst dieses Jahres erscheinen.

Kioskquartett
Kioskquartett
Kioskquartett

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.