Vorträge und Fahrradrundfahrt: Lindener Gewerbebrachen

150jahre-junges-lindenViele alte Gewerbe- und Industriebrachen wurden in den letzten Jahrzenten in Linden aufgegeben. Aus dem alten Industrie-und Arbeiterstadtteil ist ein lebendiges Arbeits- und Wohnviertel geworden. Mit einer dreiteiligen Veranstaltungsserie zur Umwandlung von ehemaligen Brachen wollen wir im Rahmen des Programms „150 Jahre junges Linden" auf gelungene und misslungene Beispiele der Lindener Geschichte schauen und den Blick schärfen für die Formulierung neuer Konzepte und Visionen. Lindenes Wandel geht weiter.

Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit dem Bürgerbüro Stadtentwicklung durchgeführt.

Lindener Gewerbebrachen  (1) – Rückblick

Donnerstag, 05.05.2011, 19.30 Uhr, Centro Galego, Plaza de Rosalia 1a ()

Vorträge und Diskussionen

  • Von Ausbeutung und Versöhnung – das industrialisierte Linden denkt sich weit -Vortrag Sid Auffahrt
  • Die Entstehung des AhrbergViertels – Vortrag Gerd Meinhof
  • Was dem Bürger sein Goethe, ist dem Lindener sein – Vortrag Andreas Kleine
  • und Verkehrsumfeld – Vortrag Gerd Runge
  • Lindener Freiraumqualitäten – Vortrag Andreas Ackermann

Lindener Gewerbebrachen  (2) Fahrradrundfahrt

Freitag, 13.05.11, 15 – 18 Uhr, Treffpunkt AhrbergViertel

Organisation Bürgerbüro Stadtentwicklung

Lindener Gewerbebrachen  (3) – Visionen

Donnerstag, 26.05.11, 18 – 22 Uhr, AWO-Tagungszentrum, Martha-Wissmann-Platz 3 (AhrbergViertel)

Workshopzur Umnutzung potentieller Brachen in Linden. In Arbeitsgruppen soll jenach Interessenlage der Teilnehmer an ausgewählten Flächen über Umnutzungsmöglichkeiten diskutiert werden. Mögliche Themen wären beispielsweise das Gebäude der Albert-Schweitzer-Schule in Linden-Nord, die Hautklinik in Linden-Süd, der Lindener Hafen, das Ihmezentrum oder das Gelände der ehemaligen Kohlebahn in Linden-Mitte. Dabei werden nichtnur bauliche Umnutzungen, sondern auch Fahrradachsen oder Freiraumqualitäten zur Sprache kommen.

Eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Jubiläumsjahres "150 Jahre junges Linden" – www.150jahrejungeslinden.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.