Wie die Atommafia die Energiewende verhindert!

Die Atombranche kassiert Milliardensubventionen. Eine Laufzeitverlängerung für deutsche Atomkraftwerke verschafft den Betreibern pro Jahr 10 Milliarden Euro Zusatzgewinne.

Steigen die Preise, wenn wir aus der Atomkraft aussteigen? Ist es überhaupt möglich eine dauerhafte Stromversorgung aus erneuerbaren Energien zu gewährleisten? Gehen die Lichter aus, wenn wir aus der Atomkraft aussteigen?

Diese und andere Fragen diskutieren am 27.4.2011 die Bundestagsabgeordneten der Partei DIE LINKE. Johanna Voß (gleichzeitig Mitglied der BI Wendland) und Heidrun Dittrich im LiLi , Kötnerholzweg 47 in 30451 Hannover.

Beginn der Veranstaltung 19.00 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO