Verkehrsunfallflucht mit gestohlenem PKW

Gestern Abend gegen 18:30 Uhr hat ein Unbekannter mit einem gestohlenen grünen Opel Astra (Kennzeichen H-KK 1005) an der Bornumer Straße (Linden-Süd) einen Verkehrsunfall verursacht und ist geflüchtet. Mit dem gestohlenen Fahrzeug sind seit dem 10.04.2011 mehrere Straftatenbegangen worden. Die sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer oder dem Verbleib des Fahrzeuges machen können.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 27-jähriger Motorradfahrer auf dem linken Fahrstreifen der Bornumer Straße stadtauswärts unterwegs gewesen.Kurz hinter dem Deisterkreisel wechselte der Fahrer des Opel Astra plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Der 27-Jährige musstestark abbremsen, touchierte den Opel, kam dadurch zu Fall und wurde leicht verletzt. An dem Motorrad entstand nach polizeilichen Schätzungenein Schaden in Höhe von zirka 1 000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete mit dem PKW in Richtung der Bredenbecker Straße. Der Motorradfahrer konnte noch das Kennzeichen ablesen. Die alarmierten Polizeibeamten stellten fest, dass der grüne Opel mit dem Kennzeichen H-KK 1005 am 10.04.2011 gegen 18:00 Uhr auf einem Tankstellengelände an der Sündernstraße (Bothfeld) entwendet worden war. Gegen 18:45 Uhr kam es mit dem Fahrzeug zu einer weiteren Straftat. In einer Wohnung am Hudeweg in Neustadt am Rübenberge bedrohte der Fahrer des Wagens – er konnte hier als ein 52-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz identifiziert werden – seine Exfrau und verlangte Geld. Da sie kein Geld im Haus hatte, flüchtete er ohne Beute. Gegen 19:10 Uhr beging der 52-Jährige aneiner Tankstelle in Hagenburg einen Tankbetrug und einen Ladendiebstahl. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass mit dem Fahrzeug weitere Straftaten verübt werden, sucht die Polizei dringend Zeugen, die Angaben zu dem Verbleib des beschriebenen PKW machen können.Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.