Überfall auf Kiosk in der Limmerstraße

Heute Morgen gegen 00:10 Uhr haben zwei Männer an der Limmerstraße in Hannover (Linden) einen Kiosk überfallen. Die sucht Zeugen.

Der 42 Jahre alte Besitzer hatte sich allein in demVerkaufsstand in der Limmerstraße Ecke Selmastraße aufgehalten, als es an einer Nebentür klopfte. Nachdem der Mann die Tür geöffnet hatte, standen ihm zwei Maskierte gegenüber. Ein Täter bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und verlangte Bargeld. Der Überfallene rief jedoch laut um Hilfe und konnte damit die Männer vertreiben, sie flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Einer der beiden Räuber ist zirka 1,70 Meter groß und schlank. Er war mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet und schwarz maskiert. Bei der Tat benutzte er eine schwarze Pistole. Er spricht deutsch. Der zweite Täter ist mit zirka 1,80 Meter etwas größer und schlank, war ebenfalls schwarz maskiert. Außerdem trug er einen Rucksack. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. /kap, gl


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.