Aktionstag zum Calenberger Loch am 9. April auf dem Küchengarten

Ab 12.30 Uhr informieren die BI zum Calenberger Loch und die Partei DIE LINKE. Linden-Limmer über die aktuellen Fragen zum Hochwasserschutz in Hannover. Nach dem Erörterungstermin am Mittwoch im Rathaus ist klar, das SPD und Grüne weiterhin die noch bestehenden Flächen abholzen wollen. Alternativvorschläge wie z.B . den Ausbau eines mobilen Hochwasserschutzes werden bisher von der Stadt Hannover nicht in Erwägung gezogen.

An dem „Nachbarschaftstreffen Outdoor" nehmen Thomas Ganskow (Bürgerinitiative – Kein Calenberger Loch), Luk List (Ratsherr, DIE LINKE) und Stefan Müller (Regionsabgeordneter, DIE LINKE) teil.

Neben einem offenen Mikrofon spielt eine Samba-Band auf, für Getränke und Würstchen ist gesorgt.

DIE LINKE.Linden-Limmer;  Frank Pharao, Tel: 0511 – 600 13 98


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.