h1: Gedenkfeier für Zwangsarbeiterinnen auf Conti-Gelände

Vor knapp 70 Jahren am 7. April 1945 wurde das Frauenlager auf dem Gelände der früheren Continental Gummifabrik in Hannover Limmer geräumt. Aus diesem Grund fand am 10. April eine Gedenkfeier statt, an der Zeitzeugen, Politiker und der Arbeitskreis „Ein Mahnmal für das Frauen-KZ in Limmer“ an das Leid dieser Frauen erinnerten.
Bis zu 1000 Frauen, vor allem aus Frankreich und Rußland waren hier zeitweise untergebracht und mussten für die Gummiwerke arbeiten. Der Arbeitskreis hat sich mit dem Schicksal dieser Frauen intensiv beschäftigt und kämpft heute dafür, dass bei der Bebauung der Industriebrache das Schicksal dieser Frauen nicht vergessen wird.

Kamera: Louiza Omelan
Redaktion: Helga Kania

www.h-eins.tv


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.