Grüne Hannover rufen zur Teilnahme an der Demonstration gegen rechte Gewalt auf!

Nazigewalt stoppen – Thor Steinar-Laden dicht machen!

Am Samstag, den 5. April 2014, findet ab 13:00 Uhr die Demonstration „Thor Steinar-Laden dichtmachen – Nazigewalt entschlossen entgegentreten!“ in der List (Startpunkt Lister Platz) statt, die von der Initiative gegen rechten Lifestyle organisiert wird. „Wir haben in Hannover ein ernsthaftes und weiter wachsendes Problem mit der gewaltbereiten Naziszene. Das machen nicht zuletzt die Angriffe auf DKP-Mitglieder und unseren grünen Bundestagsabgeordneten Sven-Christian Kindler im Februar diesen Jahres deutlich. Auch im letzten Jahr gab es immer wieder Übergriffe und Anschläge aus der Naziszene“, so Gisela Witte, Vorsitzende des Grünen Stadtverbands Hannover.

„Der Thor Steinar-Laden dient in der Neonaziszene Hannovers als wichtiger Treffpunkt. Er übernimmt damit die Rolle, die zuvor die verbotene Gruppierung ‚Besseres Hannover‘ eingenommen hat. Die Nazis in Hannover können sich problemlos weiterhin organisieren: Die schnellstmögliche Schließung des Thor Steinar-Geschäftes ist deshalb ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die gewaltbereite Neonaziszene Hannovers“, ergänzt der Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler.

Der Grüne Stadtverband Hannover ruft alle Hannoveranerinnen und Hannoveraner auf, den Einschüchterungsversuchen der Neonazis einen kreativen, bunten und vielfältigen Protest entgegenzusetzen. „Lasst uns am Samstag gemeinsam unsere Solidarität mit allen Betroffenen von rechter Gewalt zeigen und für die Schließung des Thor Steinar-Ladens eintreten“, so Gisela Witte und Sven-Christian Kindler abschließend.

www.gruene-hannover.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.