h1 Bericht zur Fachtagung „Frauen im Rechtsextremismus“

Bei einer Eingliederungsmaßnahme wurden drei Frauen gefragt, welchen Job sie hinterher ausüben möchten. Eine dieser Frauen antwortete, damit das man erstmal die Ausländer loswerden müsste. Es war Beate Zschäpe, die heute wegen den NSU Morden vor Gericht steht. Eindeutige Antwort, leider überhört. Vielleicht weil sie ein Frau ist? Das Projekt FRAUEN IM RECHTSEXTREMISMUS möchte die Rolle der Frauen in der rechten Szene mit Aufklärungsarbeit transparent machen und auf die Gefahren hindeuten, wenn man Frauen in der rechten Szene zu wenig oder keine Aufmerksamkeit schenkt. Wir waren bei der Fachtagung dabei.

Kamera: Christian Carperelli
Redaktion: Nadja Babalola

www.h-eins.tv


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.