Kein Atomkraftwerk ist sicher – Atomausstieg jetzt und weltweit!

die-gruenen12.03.2011: Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Regionsverband Hannover verabschiedete am 12. März 2011 Resolution für weltweiten Atomausstieg

Wir sind tief betroffen über die aktuellen Vorfälle in Japan. Nach der furchtbaren Naturkatastrophe durch das schwere Erdbeben und den Tsunami ist jetzt ein atomarer GAU im Atomkraftwerk Fukushima eingetreten. Es ist schon jetzt der schwerste Unfall seit dem GAU in Tschernobyl 1986. Wir machen uns große Sorgen und sind mit unseren Gedanken bei den Menschen in Japan.

Dieser schreckliche Unfall ist leider systembedingt. Kein Atomkraftwerk der Welt ist sicher. Harrisburg, Tschernobyl, Forsmark, Brunsbüttel, Krümmel, Krsko etc. Immer wieder gab und gibt es sehr schwere Störfälle oder sogar katastrophale GAUs. Auch in Deutschland erfüllt kein Atomkraftwerk alle notwendigen Sicherheitsanforderungen. Jeälter die Reaktoren, desto höher die Sicherheitsrisiken. Die deutschen Atomkraftwerke werden immer maroder und die große Anzahl der Störfälle wird sich durch die schwarz-gelben Laufzeitverlängerungen noch erhöhen. Es gibt über hundert gute Gründe gegen Atomkraft. Nicht nur wegen der Erhöhung des Atommülls um mehrere tausend Tonnen, sondern auch wegen derunverantwortbaren Sicherheitsrisiken werden wir Grüne auf allen Ebenen gegen Atomkraft und die schwarz-gelben Laufzeitverlängerungen streiten. Deswegen klagen wir vor dem Bundesverfassungsgericht und deswegen demonstrieren wir mit der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger auf der Straße. Wir sind solidarisch mit den zehntausenden Menschen, die heute zwischen Stuttgart und dem Uralt-Reaktor Neckarwestheim eine Menschenkette bilden.

Die ältesten Schrottreaktoren in Deutschland müssen sofort abgeschaltet werden und der Atomausstieg muss verschärft und beschleunigt fortgesetzt werden. Wir setzen uns dafür ein, dass alle Atomkraftwerke in Deutschland und weltweit so schnell wie möglich abgeschaltet werden.

www.gruene-hannover.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.