Kellerbrand in Linden-Süd – Polizei geht von vorsätzlicher Tat aus

Am 07.03.2011 gegen 21:00 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus an derFranzstraße (Linden-Süd) zu einem Kellerbrand. Verletzte gab es nicht.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine Hausbewohnerin Brandgeruch bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. In einem unverschlossenen Kellerraum war offensichtlich Mobiliar in Brand geraten. Die konnte die Flammen nach kurzer Zeit löschen, verletzt wurde niemand. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Schaden von zirka 5 000 Euro. Die Brandermittler haben den Brandort untersucht und gehen von einer vorsätzlichen Tat aus. Es werden mögliche Zusammenhänge zu weiteren Kellerbränden im Stadtteil Linden-Süd geprüft. /hil,schie


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.