Sperrmüll brennt in der Posthornstraße

Gestern Abend gegen 22:00 Uhr ist es an der Posthornstraße (Linden-Mitte) zu einem Kellerbrand gekommen. Personen sind nicht verletzt worden. Die geht von einer vorsätzlichen Tat aus und sucht Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten eine 44-jährige Hausbewohnerin und ihr 34 Jahre alter Freund Brandgeruch in ihrer Wohnung bemerkt und schauten daraufhin aus dem Fenster. Dort sahensie bereits Qualm auf dem Gehweg – offenbar aus einem Kellerfenster kommend – und alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Diese konnten denBrand schnell unter Kontrolle bringen. Ermittler der Kriminalpolizei, die das Objekt heute untersucht haben, stellten fest, dass das Feuer offensichtlich vorsätzlich gelegt worden war. Der Brand brach in einem Kellerverschlag einer Mieterin (26 Jahre alt) aus und griff danach auf Gerümpel und Sperrmüll über. Die Schadenshöhe wird auf etwa 5 000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer.Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, setzen sich bitte mit derPolizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.