Bulgarischer Abend im Ahrberg-Viertel

FINE RED LINE

Musik und Tanz aus Deutschland und Bulgarien im Tanzhaus der Compagnie Fredeweß

Begegnungen der besonderen Art verspricht dieser deutsch-bulgarische Abend im Tanzhaus im : Nach dem Tanzstück FINE RED LINE, das die moderne Tanzsprache der Compagnie Fredeweß mit Musik des zeitgenössischen bulgarischen Komponisten Wladimir Bogdanov kombiniert, erleben die Zuschauer traditionelle Tänze zu alter bulgarischer Musik. Ein Buffet mit bulgarischen Köstlichkeiten rundet diesen ungewöhnlichen Beitrag zur europäischen Verständigung ab – frei nach dem bulgarischen Sprichwort: „Kein Mensch ist so reich, dass er seinen Nachbarn nicht braucht."

Ehrengast: Honorargeneralkonsul des bulgarischen Konsulats Hamburg, Prof. Dr. Gerd-Winand Imeyer.

FINE RED LINE

Kraftvoller, packender Tanz.

Neue Presse Hannover über FINE RED LINE

Choreografie Hans Fredeweß und Natascha Hahn

Musik Wladimir Bogdanov

Kostüme Petra Laas/SaasouU

Tanz Tsori Bar-Natan, Simon Beyer-Pedersen, Hanna Farina Blisnjuk,

Wan-Ling Liao, Natascha Hahn und die Tanzgruppe der bulgarischen Gemeinde in Hannover

Termine Sa, 12. und Sa, 19. Februar 2011, jeweils um 19 Uhr im Tanzhaus im AhrbergViertel

Ort Tanzhaus im AhrbergViertel Ilse-ter-Meer-Weg 7 30449 Hannover

Eintritt 12 Euro/8 Euro erm.

Reservierung Telefon 0511 89 96 46 95 goettel@compagnie-fredewess.de

Vorverkauf www.vvk-kuenstlerhaus.de

 

Fine Red Line wurde gefördert von

Landeshauptstadt Hannover, Land Niedersachsen, Stiftung Niedersachsen,

S Hannover Stiftung, Wilkhahn, lineart


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.