Stadtteil-Rundgang mit Horst Bohne – Limmer und der Limmerbrunnen

Limmerbrunnen (Quelle: Jürgen Wessel)

Limmerbrunnen
(Quelle: Jürgen Wessel)

Die Initiative „Lebensraum Linden" veranstaltet einen Stadtteil-Rundgang mit Horst Bohne. Thema ist der Limmerbrunnen und die 200 jährige Geschichte der Königlichen Kurbadeanstalt dort seit 1779. Treffen ist am Samstag, dem 20. April 2013, um 14 Uhr in Limmer an der Stadtbahnhaltestelle (Linie 10) „Brunnenstraße" (Gaststätte Lindenkrug). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos.

VomLindenkrug führt Horst Bohne über die Schleuse Limmer zu den Sehenswürdigkeiten im Bereich des Limmerbrunnen, zurück geht es über die Kanalbrücke am Lindener Hafen zum Lindenkrug. Dort besteht dann die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein mit Austausch von Erinnerungen, Geschichten und auch alten Bildern.

Erläutert werden u.a. der Ort und die „Conti" Limmer, die Sichelwerke, der Leineabstiegkanal mit Schleuse und Lindener Hafen, die Bezirkssportanlage Limmer. Im Mittelpunkt steht der Limmerbrunnen mit historischen Bauten (Lavesvilla) und der ehem. Königlichen Kurbadeanstalt.

Termin:
20. April 2013, 14 Uhr, Dauer: 2 Std.

Treff:
Limmer, Stadtbahnhaltestelle (Linie 10) „Brunnenstraße" (Lindenkrug)

Kosten:
Die Führung ist kostenlos. Für das anschließende Beisammensein im Lindenkrug wird um Rückmeldung gebeten.

Kontakt:
Initiative„Lebensraum Linden", ManfredWassmann, Tel. 0511/2135430 oder 0175/4056209, e-mail:manfred.wassmann@web.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.