Drei Vortragsabende über den Von-Alten-Garten

Ehemaliges Schloß im Von-Alten-Garten

Ehemaliges Schloß im

Zwei Gartenarchitekten berichten anhand von Planungsunterlagen, historischen und aktuellen Fotos von der Entwicklung des ehemals barocken Schmuckgartens seit dem 16. Jahrhundert in die heutige Zeit. Hubert Rettich hat seine Diplomarbeit über den Von-Alten-Garten geschrieben und Andreas Ackermann plante die Umgestaltungen des ehemaligen Gartenparterres (2000) und den Eingangsplatz an der Posthornstraße (2001). Beide sind Gründungsmitglieder des Fördervereins „Von-Alten-Garten e.V.", Andreas Ackermann Vorsitzender.

Alle drei Vorträge finden kostenfrei im Saal 18 des Freizeitheims Linden, Windheimstr. 4, statt.

Mittwoch, 2. Februar 2011, 19.00 Uhr
„Herrenhausen in Linden"
Die barocke Gartenanlage des gräflichen Platenschen Rittergutes
Dipl.-Ing. Hubert Rettich, Hannover

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19.00 Uhr
Der Gutsgarten der Familie von Alten in Linden und seine schrittweise Bebauung

Veränderungen in der Zeit von 1816 bis 1960
Dipl.-Ing. Hubert Rettich

Mittwoch, 2. März 2011, 19.00 Uhr
Spurensuche im Von-Alten-Garten

Die Geschichte und Entwicklung des Parkes von 1961 bis heute
Dipl.-Ing. Andreas Ackermann, Hannover

Gartenbeschreibung und Impressionen: https://www.linden-entdecken.de/impressionen/vonaltengarten.htm


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.