Hans Jörg Hennecke liest aus seinem Buch „Lindentod“

ZuKlampen Verlag Autorenlesung

http://www.youtube.com/watch?v=rnja3gD7J0w 

Warum in die Ferne schweifen?" fragt sich auch Lindemann und will geradeseinen wohlverdienten Urlaub im unvermutet sonnendurchfluteten heimischen Hannover-Linden antreten. Doch noch bevor er es sich in seinem neugepachteten Garten gemütlich machen kann, taucht auf dem Parkplatz der lauschigen Schrebergartenanlage eine Leiche auf, die plötzlich wieder verschwindet. Dies und die neuerlichen Zeitungsberichteüber Giftmüllfunde in der unmittelbaren Umgebung der Kolonie lassen dieVorstadt-Idylle zum Schreckensszenario werden. Gemeinsam mit dem ebensounberechenbaren wie skurrilen alten Pastor Sauerbier geht Lindemann derSache auf den Grund.

Das Buch ist unter anderem erhältlich über www.limetrees.de .

Wer Lindemann live erleben möchte hat am 3. Dezember die Gelegenheit dazu. Zusammen mit Kersten Flenter lesen Lindemann & Stroganow in der Lindener Traditionsgaststätte Zum Stern, Weberstraße 28 wieder aus ihrem Geschichtenrepertoire vor. Beginn ist um 19:30 Uhr und der Eintritt frei.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.