Opel Corsa landet nach Unfall im Üstra-Gleiskörper

Einalkoholisierter 20-Jähriger ist heute Morgen gegen 10:00 Uhr mit seinemOpel Corsa an der Falkenstraße, Einmündungsbereich Eleonorenstraße (Linden), gegen die Absperrungen eines an der rechten Straßenseite stehenden Containers geprallt. Danach ist das Auto in den Gleiskörper der Üstra geschleudert und blieb hier beschädigt stehen.

Der junge Mann war heute Morgen mit einem Opel Corsa aus Richtung Schwarzer Bär kommend auf der Falkenstraße unterwegs gewesen. Unmittelbar nach demEinmündungsbereich der Eleonorenstraße stieß der unter Alkoholeinfluss stehende 20-Jährige mit seinem Auto am rechten Fahrbahnrand gegen die Absperrvorrichtungen eines Containers. Anschließend wurde der Opel auf den Gleiskörper der Üstra geschleudert – hier blieb der beschädigte Wagen rangierunfähig stehen. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, eine medizinische Behandlung lehnte er ab. Ein Atemalkoholtest bei dem 20 Jahre alten Mann ergab 1,49 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem beschlagnahmten die Beamten seinenFührerschein. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4 500 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.