Theater an der Glocksee

Premiere: Theater an der Glocksee spielt „Waisen“

WAISEN // Teaser from THEATER an der GLOCKSEE on Vimeo.

Dannys und Helens romantisches Abendessen wird jäh unterbrochen, als Helens Bruder Liam blutüberströmt ins Zimmer platzt. Nicht sein Blut, sagt er. Auf der Straße sei ein Junge niedergestochen worden, er habe ihm bloß geholfen. Danny will die rufen, doch Helen hindert ihn daran: Ihr Bruder ist vorbestraft – besser keine Aufmerksamkeit erregen. Danny lässt sich überreden, seinen Schwager zu und ahnt nicht, in welch fatales Geflecht aus Halbwahrheiten, Lügen und Liebe er sich damit verstrickt…

Welchen Preis sind wir bereit für unsere eigene Sicherheit zu zahlen? Anhand der kleinsten Zelle unserer Gesellschaft, der Familie, erkundet »Waisen« die Ängste und Loyalitäten, die uns dazu bringen, zu tun, was wir nicht tun sollten. Ein Lehrstück über die Angst vor dem Fremden – dort draußen und in sich selbst.

»Es gibt ein Gefühl in der Gesellschaft, dass wir alle Waisen sind. Wir trauen niemanden mehr, weder den Politikern, den Journalisten, noch nicht einmal mehr den Theatermachern. Es herrscht ein Gefühl des Verlassenseins. Mama und Papa sind verschwunden.« – Dennis Kelly

Ensemble Lena Kußmann, Felix Lohrengel, Jonas Vietzke. Regie Brit Bartkowiak. Bühne & Kostüm Carolin Schogs. Licht Alexander Tripitsis.

Premiere am 16. April 2014
18. / 19. / 23. / 25. / 26. / 30. April
2. / 3. / 7. / 9. / 14. / 16. / 17. / 21. Mai
Beginn 20 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.