Stadtbahnlinien 10 und 17: Schienenersatzverkehr auf den Linien 10 und 17

Auf den Linien 10 und 17 wird am Sonntag, 17. Oktober, ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Der Grund dafür sind Gleisarbeiten im Bereich Glocksee und Goetheplatz.

Zwischen den Haltestellen „Küchengarten“ und „Aegidientorplatz“ ersetzen Busse von 5 Uhr 35 bis Betriebsschluss die Stadtbahnen der Linie 10. Fahrgäste fahren in Fahrtrichtung „Ahlem“ ab der Haltestelle „Aegidientorplatz“ mit dem Bus und steigen an der Haltestelle „Küchengarten“ in die Stadtbahn um. In Fahrtrichtung „Aegidientorplatz“ fahren sie bis zur Haltestelle „Küchengarten“ mit der Stadtbahn und steigen dann in den Busum.

Die Stadtbahnen der Linie 17 entfallen in dieser Zeit ersatzlos. Um die Haltestellen „Allerweg“ bis „Wallensteinstraße“ der Linie 17 zu erreichen, können Fahrgäste die Stadtbahnen der Linien 3 und7 nutzen. Für die Strecke zwischen den Haltestellen „Aegidientorplatz“ und „Goetheplatz“ können Fahrgäste die Busse nutzen, die die Linie 10 ersetzen. Ein weiterer Bus pendelt zwischen den Haltestellen „Allerweg“ und „Goetheplatz“. Die Haltestelle „Schwarzer Bär“ wird dabei nur in Fahrtrichtung „Wallensteinstraße“ angefahren.

Die Haltestellen befinden sich in der Regel in der Nähe der jeweiligen Stadtbahnhaltestellen. Nur an der Haltestelle „Thielenplatz“ halten die Busse in Fahrtrichtung „Ahlem“ an der Haltestelle „Thielenplatz“ der Buslinie 121.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.