Uraufführung – Fine Red Line

es tanzen: Hanna Farina Blisnjuk, Hung-Wen Chen (Foto: Thomas Finster)

es tanzen: Hanna Farina Blisnjuk, Hung-Wen Chen (Foto: Thomas Finster)

Ein Tanzabend mit Musik von Wladimir Bogdanov und Charles Ives

Den ersten Teil des Abends bildet ein deutsch-bulgarisches Kooperationsprojekt, das die moderne Tanzsprache der Compagnie Fredeweß mit Bildern und Assoziationsräumen uralter Mythen kombiniert.

Um Kap Kaliakra am Schwarzen Meer im Nordosten Bulgariens ranken sich viele Legenden. So sollen sich dort während der türkischen Besatzung vierzig Jungfrauen an den Haaren zusammengebunden und sich von den rötlich schimmernden Felsen in die Tiefe gestürzt haben, um dem Harem des Sultans zu entgehen. Noch heute ist diese Legende tief in der Psyche der Bulgaren präsent: In der kommunistischen Zeit wurde die bulgarische Intelligenz verfolgt, erniedrigt und ausgelöscht; seit der Wende gingen Tausende junger Künstler und Wissenschaftler ins Ausland, weil sie in ihrer Heimat keine Zukunft für sich sahen.

Um den Moment der Entscheidung, um die Flucht ins Unbekannte, die Drohung und Verheißung zugleich bedeutet – um die feine Linie zwischen Denken und Handeln geht es in der neuen Choreografie der Compagnie Fredeweß zu einer Auftragskomposition von Wladimir Bogdanov. Sein sinfonisches Werk für modernes klassisches Kammerorchester ist inspiriert von Legenden aus der Region Dobrudja. Musikalisch greift sie auf Prinzipien der Klangcollage und der Minimal Music zurück. Für 2011 sind Aufführungen mit Live-Orchester in Dobritch und Plovdiv (Bulgarien) geplant.

Unbeantwortete Fragen nach den Folgen unseres Handelns und dem Sinn des Lebens prägen auch Charles Ives' berühmtes Orchesterwerk „The unanswered question". Das choralartige Stück bildet die Klangfolie für die zweite Choreografie des Abends.

Choreografie Hans Fredeweß
Musik Wladimir Bogdanov, Dobritch/Berlin; Charles Ives
Tanz Tsori Bar-Natan, Simon Beyer-Pedersen, Hanna Farina Blisnjuk, Natascha Hahn, Wan-Ling Liao
Kostüme Petra Laas/Saasouu
Dramaturgie Sabine Göttel 

Premiere Do 23. September 2010, 20 Uhr
Weitere Termine Fr 24., Sa, 25., Mi 29., und Do 30. September 2010, 20 Uhr
Jeweils mit Einführung und Publikumsgespräch
Ort Tanzhaus im Ilse-ter-Meer-Weg 7 30449 Hannover, www.compagnie-fredewess.de
Eintritt 12 Euro/8 Euro erm.
Reservierung Telefon 0511 89 96 46 95 goettel@compagnie-fredewess.de
Vorverkauf www.vvk-kuenstlerhaus.de

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.