Fußgänger auf der Fössestraße bei Unfall schwer verletzt

Freitag, gegen 23:45 Uhr, ist ein 69 Jahre alter Fußgänger an der (Linden-Mitte) von einem PKW erfasst worden. Der Senior hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Die sucht Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 26-Jähriger mit seinem Opel Corsa auf der Fössestraße in Richtung Spinnereistraße unterwegs gewesen. Kurz hinter der Einmündung der Viktoriastraße übersah er offensichtlich den 69 Jahre alten Fußgänger, der zuvor aus einem Taxi gestiegen war und die Fössestraße anschließend von rechts nach links überquerte. Der Fußgänger wurde von dem PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Ein Rettungswagen brachte ihn mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fössestraße kurzzeitig gesperrt, es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Polizei bittet Zeugen – insbesondere den Fahrer des Taxi – sich mit dem Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109 – 1888 in Verbindung zu setzen. /mi

Pressemitteilung: Polizeidirektion Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.