Fachmarktzentrum in der ehemaligen hanomag mit Fahrrad Stadler

Ungewöhnlicher Einbruch bei Fahrrad Stadler

Fachmarktzentrum in der ehemaligen Hanomag mit Fahrrad Stadler
Fachmarktzentrum in der ehemaligen Hanomag
mit Fahrrad Stadler

Unbekannte Täter sind in der Zeit von Sonntag, 22:00 Uhr, bis zum Montag, 06:00 Uhr, bei Fahrrad Stadler einem Fachhandel an der Göttinger Straße (Linden Süd) eingebrochen. Die Täter sind über ein Oberlicht in das Gebäude gelangt und haben 16 Räder im Wert von 19 000 Euro entwendet.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die Täter über einen nicht genutzten, frei zugänglichen Teil einer direkt angrenzenden Halle des Fahrradhandels auf das zirka 30 Meter hohe Dach gelangt. Dort hebelten sie ein Oberlicht auf und kletterten auf die innenliegenden, in zirka 25Meter Höhe befindlichen, Metallverstrebungen. Auf diesen begaben sie sich in einen Bereich der Halle, in dem hochwertige Räder gelagert waren. Mit mitgebrachten und offensichtlich selbst angefertigten Vorrichtungen (Seile mit Haken) zogen sie 16 Mountainbikes aus dem Verkaufsraum von Fahrrad Stadler nach oben und entwendeten diese. Die Seile ließen sie am Tatort zurück. Wie die Räder abtransportiert wurden, ist bislang ungeklärt. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können,setzten sich bitte mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung.

Fahrrad Stadler Hannover-Linden

Auf dem ehemaligen Hanomaggelände in der sogenannten U-Boot Halle ist seit 2010 eine Filiale von Deutschlands größtem Zweirad-Center ansässig. Auf rund 10 000 Quadratmetern präsentiert Fahrrad Stadler hier zwischen den alten Backsteinwänden und Stahlsäulen die gesammte Palette für den Fahrradfreund.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.