42-Jähriger bei Balkonsturz auf der Limmerstraße lebensgefährlich verletzt

Ein 42-jähriger Mann ist heute Morgen gegen 05:00 Uhr an der Limmerstraße von einem Balkon gestürzt und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Nachbisherigen Erkenntnissen hatte der Mann in der im dritten Obergeschoß befindlichen Wohnung eines 44-jährigen Bekannten und dessen gleichaltriger Freundin bis in die Morgenstunden hinein gefeiert und dabei auch Alkohol konsumiert. Anschließend legten sich die drei schlafen. Gegen 05.00 Uhr hörte eine 30-jährige Anwohnerin Hilferufe, sah auf einer Dachterrasse (erstes Obergeschoß) des Mehrfamilienhauses eine verletzte Person liegen und verständigte die Rettungskräfte. Ermittlungen ergaben, dass es sich dabei um den 42-Jährigen handelte, der aus bislang unbekannter Ursache von dem Balkon der Wohnung etwa 10 Meter in die Tiefe gefallen war und sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Seine beiden Bekannten lagen nach eigenen Angaben imBett und hatten von dem Vorfall nichts mitbekommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich nicht ergeben. Die geht von einem Unglücksfall aus.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.