Der öffentlich geförderte Beschäftigungssektor: Beispiele, Perspektiven, Grenzen

AmMontag, 14. Juni 2010 findet um 19.00 Uhr im (Raum9) eine Veranstaltung des Arbeitskreises Wirtschaft in der LINKEN,KreisverbandRegion Hannover zu diesem Thema statt.

7.500 Menschen gehen in Berlin einergemeinwohlorientierten Tätigkeit im Rahmen des öffentlich gefördertenBeschäftigungssektors (ÖBS) nach. Damit ist es gelungen, diese Menschenaus der Arbeitslosigkeit und der Abhängigkeit von HARTZ IV heraus zuholen und ihnen wieder eine berufliche Perspektive zu geben. ElkeBreitenbach, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus,gibt einen Einblick in den ÖBS und wird auch die Unterschiede zuanderen zur Zeit diskutierten Konzepten, wie beispielsweise der„Bürgerarbeit“ herausarbeiten. 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.