Fössebad Rettungslobbyist Jörg Schimcke

Fössebad soll nicht baden gehen!

Jörg Schimke - Fössebad Rettungslobbyist
Jörg Schimke Rettungslobbyist

Volles Haus im Fössebad. Circa 200 Lindener waren zum von Jörg Schimke initiierten Stadtteildialog in das Foyer gekommen.

Vorgestellt und diskutiert wurde über das Bäderkonzept der Landeshauptstadt Hannover. Problem nur das der dritte Teil davon immer noch auf sich warten lässt. Dieser soll aber im Februar vorgestellt werden. Auch sonst sorgte diese Analyse eher für Verwirrung, Ängste (Schließung des Fössebades) und Unmut wegen der unendlich langen Dauer.

Auch in der Diskussion wollte sich keiner der geladenen Gäste auf einen Zeitplan festlegen. Damit ist es weiterhin offen was und vor allen Dingen wann endlich etwas im Fössebad passieren kann. Wenn es jetzt auch noch eine Bürgerbeteiligung geben sollte, dann wird sich alles noch mehr in die Länge ziehen. Nach 2012, 2013 und 2014 werden die Kinder dann wohl auch 2015 im Jubiläumsjahr für 900 Jahre Linden immer noch auf dem Trockenen sitzen.

Vielleicht auch eine Variante: Wenn man nur lange genug wartet wird die nächste Generation das Fössebad nicht mehr mit Außenbereich kennen und somit auch nichts vermissen.

Es ist also wichtig am Ball zu bleiben und Verwaltung und Politik weiterhin Druck zu machen. Erster Schritt soll eine Unterschriftenaktion „Pro Fössebad“ sein. Nach der Bücherei im Freizeitheim lassen wir uns nicht die nächste Institution im Stadtteil kaputtsparen!

Stadtteildialog im Fössebad Stadtteildialog im Fössebad Stadtteildialog im Fössebad Stadtteildialog im Fössebad Stadtteildialog im Fössebad Stadtteildialog im Fössebad Stadtteildialog im Fössebad Stadtteildialog im Fössebad


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.