Macht Worte!-Spezial: 3. hannoverscher Polit-Slam

Macht Worte!
Macht Worte!

Der hannoversche Poetry Slam mit den Moderatoren Henning Chadde und Tobias Kunze

DATUM: 20.02.2014
EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 6,- Euro / AK: 8,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro
ORT: Kulturzentrum / Warenannahme

Die Große Koalition ist kaum acht Wochen am Ruder und liegt bereits tief im Klinch. “GroKo” ist zum Wort des Jahres 2013 gewählt worden und man ahnt, es hätte das Unwort werden müssen. Aber 2014 ist ja auch noch ein Jahr. Die FDP-Prominenz sitzt achselzuckend im Job-Center und ringt nach beruflicher Neuorientierung. Die NSA-Affäre ist versandet, die Vorratsdatenspeicherung dennoch in aller Munde, während die USA an einem Super-Computer forscht und eine Ex-Familien- und Arbeitsministerin ins Verteidigungs-Ressort wechselt, als wären ausgewiesene Kompetenz-Bereiche im politischen Bespaßungszirkus nur Sch(w)all und Rauch.

Zeit also für Hannovers größte und dienstälteste Dichterschlacht “Macht Worte!”, sich zum dritten Mal mit einem großen Themen-Spezial dem vermeintlichen Irrsinn der Politik und ihrer immergleichen Protagonisten zu widmen. Denn die besten Geschichten schreiben immer noch der Alltag und das Leben selbst. Und so wahnwitzig, wie sich das öffentliche Leben derzeit politisch am Rande der kompletten Orientierungs- und Verantwortungslosigkeit zeigt, so ungeniert tat es dies schon lange nicht mehr.

Beim 3. hannoverschen Polit-Slam stellen sich zehn Poetinnen und Poeten mit ihren Texten der politischen Gegenwart, ihren vermeintlichen, und einmal mehr nicht gehaltenen Heils- und Wahlversprechen, ihrer Doppelzüngigkeit – und nicht zuletzt den eigenen Erwartungen und kopfschüttelnden Zynismen. Ist das Ganze noch Real-Politik oder bereits Entscheider-Comedy auf unterstem Niveau? Und wenn ja, wenn stört es? Den Durchschnitts-Bürger beim Bügeln jedenfalls offensichtlich nicht, außer er darf ordentlich abmotzen, wenn es an sein Eingemachtes geht. Und die Medien einfach immer weiter wie ein nur scheinbar berichterstattender Wackeldackel nach zahnlosen Sensationen gieren statt nach kritischer und aufklärerischer Information. Alles nichts, oder? Doch, es hat Wert, den Mund aufzumachen und entschieden “Stopp!” zu rufen, Meinung zu zeigen und sich einzumischen. Mit Worten, Haltung, Nachhaltigkeit und jeder Menge Augenzwinkern. Nicht nur heute, beim 3. hannoverschen Polit-Slam.

Durch den Abend führen die Autoren und Literaturveranstalter Henning Chadde und Tobias Kunze.
Ein Abend in Kooperation mit langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover.

Achtung: Wer vorträgt, spart den Eintritt!
(Teilnehmerliste liegt ab 19.30 Uhr aus)


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.