Symbol Polizei

Polizei nimmt Graffiti-Sprayer in Hannover-Limmer fest

Eine Zivilstreife hat gestern drei junge Männer (16, 18 und 19 Jahre) an der Straße „Zum Schleusengrund“ festgenommen. Das Trio steht im Verdacht, kurz zuvor auf einem ehemaligen Firmengelände an der Wunstorfer Straße „Tags“ gesprüht zu haben.

Die zivile Funkstreifenwagenbesatzung war gestern gegen 17:15 Uhr zunächst auf einen der drei aufmerksam geworden, als er einen Zaun zum ehemaligen Firmengelände überkletterte. Nur wenig später ertappten die Beamten das Trio dabei, wie es dort eine Hauswand mit Farbe besprüht hatte und dann in Richtung „Zum Schleusengrund“ wegging. Hier wurden die drei von einer zweiten Streife kontrolliert. Bei der Durchsuchung von zwei Rucksäcken bzw. eines Beutels fanden die Beamten diverse Farbspraydosen sowie weitere Sprayutensilien. Bei späteren Überprüfungen entdeckten die Polizisten auch frische Schriftzüge an einem Bauwagen und an einem Altkleidercontainer.

Bei ihren Vernehmungen in der Polizeiinspektion West räumten die Beschuldigten das Sprayen ein. Bei den anschließenden Durchsuchungen der Zimmer der jungen Tatverdächtigen in ihren elterlichen Wohnungen stellten die Beamten weitere Sprayutensilien sicher.

Das Trio wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen die 16-, 18- und 19-jährigen Männer wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. /st, schie

Pressemitteilung: Polizeidirektion Hannover


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.