Waspo 98 Hannover

Waspo98 besiegt den ASC Duisburg mit 8:7

Waspo 98 HannoverWaspo 98 Hannover siegte gegen den ASC Duisburg mit 8:7 und bescherte damit dem amtierenden Meister die zweite Saisonniederlage.

Die Meisterschaft könnte nach dem Heimsieg der Waspo 98 Hannover zum Dreikampf um den Titel werden. Nach dem 3:3-Gleichstand beim Seitenwechsel schien Duisburg im Stadionbad Hannover zu Beginn des dritten Viertels nach drei Treffern innerhalb von 92 Sekunden zum 6:3 auf Siegeskurs zu sein. Danach wollte den ohne Tobias Kreuzmann angetretenen Gäste nicht mehr viel gelingen und sie blieb bis kurz vor dem Ende ohne weiteren Torerfolg. Waspo hingegen erzielte Treffer in Serie und ging mit 8:6 in der 30. Minute in Führung.

Der gleich viermal erfolgreiche Erik Bukowski baute damit seine Führung mit jetzt 28 Treffern in der DWL-Torschützenliste weiter aus. Seit dem Pokalgewinn 2003 war dies für Waspo der erste Sieg gegen den ASC Duisburg und für diese seit 2007 die erste Niederlage gegen ein anderes deutsches Team außer den Spandauern.

www.wassersportfreunde98.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.