Historische Bahn mit dem Friedenslicht auf der Limmerstraße

Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt wieder nach Linden

Historische Bahn mit dem Friedenslicht auf der Limmerstraße
Historische Bahn mit dem
Friedenslicht auf der

Am 5.12.2013 (3. Advent) wird in der Maximilian – Kolbe – Gemeinde die diesjährige Aussendefeier für das Friedenslicht aus Bethlehem stattfinden. Sie beginnt um 16.00 Uhr Gastgeber sind der VCP Bezirk Hannover (Verband Christlicher PfadfinderInnen) und die DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St.Georg), Hannoverbezirk. Die Veranstaltung wird unter dem Motto „Recht auf Frieden …„ stehen. „Frieden gehört zu den wenigen Dingen auf der Welt, die mehr werden, wenn man sie teilt „ erklärt der Geschäftsführer des VCP Hannover, Wilfried Duckstein. „Wir erwarten zu dieser Veranstaltung ca. 400 Christliche PfadfinderInnen aus der Region Zentrales Niedersachsen„ so Duckstein weiter.

Der Gottesdienst wird von Stadtjugendpastor Torsten Pappert und dem Kuraten der DPSG, Christoph Lindner, gehalten. Nach dem Gottesdienst wird das Licht aus einer historischen Strassenbahn heraus an Kirchengemeinden und einzelne Bürger verteilt.
Das Licht wird in diesen Tagen in der Geburtsgrotte zu Bethlehem entzündet und vom einem österreichischen Kind abgeholt. Mit dem Flugzeug kommt es nach Wien, wo es von Pfadfinderinnen aus ganz Europa am Samstag übernommen wird. In einer Schneeballstaffette wird es in Fernzügen nach Deutschland gebracht und weiter verteiltt

Im Hannover wird es aus dem ICE (Ankunft aus München 11.36 Uhr) heraus zur Maximilian – Kolbe Kirche gebracht In der folgenden Woche werden die Pfadfinderinnen und Pfadfinder es in ihren Orten und Gemeinden weiter verteilen, auch OB Schostok (16.12., 17.00 Uhr) und der Vorsitzende des Zusammenschluss der Muslime in Hannover Avni Altiner haben darum gebeten, das Licht zu erhalten. In gesonderten Feiern wird es den Grundschulen Tegelweg (Sahlkamp) und Kastanienhof (Limmer )übergeben, die Kinder dort erhalten es zu Beginn der letzten Adventswoche

In den Tagen bis Weihnachten bzw bis zum 6. Januar kann das Licht von der hannoverschen Bevölkerung an den Bewahrorten (evangelischer Stadtjugenddienst, Wiedereintrittstelle, Tabor) abgeholt werden.

Fahrplan:

17:00 Start am Mühlenberger Markt
17:08 Schünemannplatz
17:27 Leinaustraße (Pressetermin)
17:40 Brunnenstraße
17:55
18:00 Lindener Marktplatz


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.