langeleine.de lädt zum zehnten Ausgabe des Kulturkiosk ein

Die Musik

Der Automat

Der Automat

Der Automat
Rhythmische Familiendia-Show mit lässig schwungvollem Pop-Appeal

Seit 2001 ist Der Automat akaHanno von Daniels unermüdlich mit Gitarre, Rhythmusgerät und Diaprojektorunterwegs, zeigt lässig alte Urlaubs- und Familienbilder, erzählt wahnwitzigeGeschichten und singt noch wahnwitzigere Songs. Zum Beispiel überheilpädagogisches Reiten. Oder über den 24 Stunden-Hamster. Oder gar dieunausweichlichen Probleme, die entstehen, wenn man mit Sommerreifen zur alpinenWinterszeit unterwegs ist. Als Frau versteht sich, denn Frauen gehören zu denLieblingsthemen des Automaten. Aber auch Autos und Tiermedizin bringen seinprosaisches Herzelein zum Schwingen – und Singen. Das passiert quasi ganz automatisch.Und dermaßen doppelgründig und verschmitzt überzeugend, dass Der Automat sogarbereits für Jan Josef Liefers und Boppin Be songtextete, mit der Band Ostkreuzden Rock am Ring beglückte und vor so illustren Persönlichkeiten wie JoschkaFischer und Fury in the Slaughterhouse den Support gab. Obendrein ist er dereinzige Gitarrist der Welt, der mit einem Cappuccino-Quirl Gitarre spielt. Aberdas ist eine andere Geschichte und passiert eben einfach so. Ganz automatisch…

www.myspace.com/derautomat

Bartel & Biging

Bartel & Biging

Bartel & Biging
Croonender Bartender-Swing-Blues-Pop

Wer? Bartel & Biging?Kennt man die? Vielleicht. (Stephan) Bartel mag der eine oder andere, dersich noch – oder schon? – an die Neunzigerjahre erinnern kann, mit demromantischen Duo Super Italia oder dem Bad-Taste-Verein "RoyBrenningmeiers Hittransporter" in Verbindung bringen können. (Hans-Jörg)Biging verbrachte diese Zeit bei Weather or.. Käng mit progressivem Art-Rock.Zur Jahrtausendwende trafen sich beide beimneunköpfigen Swing-Rock-Orchester "Antipasti 2000", mit dem sieüberwiegend und ebenso überzeugend Lindener Bühnen bespielten. Heute – als Duo- interpretieren Bartel & Biging in entspannter Grundhaltung mit Gesang undPiano Evergreens aus Swing, Blues und Pop. Von Tom Waits, Sinatra, Cole Porter,Ray Charles und wie sie alle heißen. Und wieder zurück. Und wer Stephan Bartelschon mal live erlebt hat, weiß, dass auch der Entertainment-Faktor bei ihmäußerst selten zu kurz kommt. Eigentlich sogar gar nicht. Ziemlich cooleAngelegenheit. Das mal so am Rande.

Die Literatur

Cannelle

Cannelle

Cannelle

Tiefgründig bezauberndesStorytelling mit doppeltem Boden

Cannelle,bürgerlich Claudia Pahl, wollte vor 16Jahren, dem Ruhrpott entflohen, nur mal schnell in Hannover fertig studieren,auf dem Weg nach Hamburg oder so. Und dann hat es sie irgendwie hier gehalten.Wegen vieler toller Menschen und Projekte. Angefangen hat es mit dem KabarettStörfall, elf Jahre eine lange Liebe mit vielfachen Spielarten. Es folgte eineZeit des Single-Lesens mit Kurzprosa, Lyrik und  Performances. Dann trat OraL – die Organisation für angewandteLiteratur – in ihr Leben und sie ein Mal im Monat mit sechs weiteren Dichternbeinahe fünf Jahre lang gemeinsam auf die Bühne. Dabei bestimmten oftschrecklich „unlustige" Texte und Kurzgeschichten ihre Beiträge, ihr liegt ebenbis zum heutigen Tag eine tiefgründige Ernsthaftigkeit im Blut. Das Leben isthalt kein Klappentext. Und das ist gut so. Veröffentlichungen gibt es bishernur wenige, das Live-Lesen interessiert Canelle einfach mehr als das Liegenzwischen Buchdeckeln. Und ja: Das ist auch gut so. Denn das ist das pralleLeben.

Dominik Bartels

Dominik Bartels

Dominik Bartels

Slammin' Poetry und Kurzgeschichten aus denAbsurditäten des Alltags

Dominik Bartels ist einPhänomen, denn bei ihm trifft der Satz „aus dem Hinterhalt ins Herz der Dinge"wie die berühmte auf's Auge. Keine zwei Jahre ist es her, dass er zumersten Mal auf einem Poetry Slam gelesen hat – heute gehört er bereits zu denerfolgreichsten Slammern und Story Tellern der Republik. Kein Wunder, denn diesubtilen Geschichten des amtierenden Siegers des Fährmann-Poetry Slams 2009wandeln gekonnt auf dem messerscharfen Grad von Tragik, Komik und derehrlichen, doppelsinnigen Verwunderung über die Absurditäten der Welt imAllgemeinen und der des alltäglichen Wahnwitz im Speziellen. Dabei schöpftBartels stets aus dem Vollen, denn er lebt als Autor, Verleger und Veranstaltertatsächlich freiwillig in Helmstedt und schickt sich an, der niedersächsischenFlächenprovinz eine literarische Stimme zu verleihen. Und was für eine…

www.myspace.com/wortsatzsieg

Die Fotografie

 

Atelier ohne Titel - Sandra Marianne Gast, Elisabeth Cardozo und Bendine Hentschel

Atelier ohne Titel

Sandra Marianne Gast, Elisabeth Cardozo und Bendine Hentschel

Atelier ohne Titel
Fotografisch eigene Wege gehen neben ausgetretenen Pfaden. Oder: Einfach nurgegen den (Trend-)Strom

Cardozo: Cityscapes

Cardozo: Cityscapes

Hentschel: 6 Wochen

Hentschel: 6 Wochen

Gast: Wibbidbinbih Tisch

Gast: Wibbidbinbih Tisch

Analog statt digital. Selbermachen und aktiv werden, statt abwarten und machen lassen. Innovative Ideenhaben, statt kreativen Stillstand pflegen. Sich zusammenschließen, Kunstbandenbilden. Das haben die Fotokünstlerinnen Sandra Marianne Gast, Elisabeth Cardozound Bendine Hentschel getan und eröffneten mitten im Herzen der List imDezember letzten Jahres das Atelier ohne Titel. Ein Kunstraum, der sichselbstbewusst nicht nur als Ausstellungsfläche versteht, sondern gleichsam alskultureller Begegnungs- und Veranstaltungsraum, als Netzwerkplattform undkreative Arbeitsstätte. Das Besondere: neben der Digitalfotografie und einemprofessionell eingerichteten Studio setzen die Künstlerinnen ganz bewusstauch  auf die analoge Fotografie,betreiben ein Schwarz/Weiß-Labor und geben Fotografie- und Entwicklungskurse.Statt beliebig reproduzierbarer Bilder steht hier klar die Qualität undEinzigartigkeit der Fotos im Vordergrund. In einer großen Foto-Ausstellung undWerkschau präsentieren Gast, Cardozo und Hentschel eine repräsentative Auswahlihrer besten Arbeiten. Und eines ist gewiss: Hat dieses Atelier auch keinenTitel, so hat es bestimmt bald einen Namen. Einen großen.

www.atelier-ohne-titel.de


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.